kopfzeile

 

In der Gemeinde Fitzbek pflegt ERNA knapp 22 ha der Schrobach-Stiftung. Die abwechslungsreiche Weidefläche reicht von Waldrändern über trockene
Bereiche bis in die tiefer gelegenen, nassen Senken am Kirchweddelbach.

 

Für die Landschaft des Naturparks Aukrug sind diese fließenden Übergänge zwischen naturnahen Wäldern und feuchten Grünland typisch.
Durch die ganzjährige Beweidung mit wenigen Tieren und durch Verzicht auf Düngung sowie Bodenbearbeitung werden diese eindrucksvollen
Lebensräume gepflegt und erhalten.

 

Es entsteht eine vielfältige Vegetationsstrucktur, welche zahlreichen Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum bieten. In stark beweideten Bereichen
können sich kleinwüchsige Pflanzenarten mit hohem Lichtbedarf ansiedeln.

 

Drossel, Stare und Dohlen aus den benachbarten Wäldern finden hier Nahrung. In Bereichen mit höherem Bewuchs bieten krautige Pflanzen
etlichen Insektenarten Nahrung.

 

 

 

 

karte kirchweddelbach